Dahlien prächtige Kübelpflanzen

Prächtige Kübelpflanzen für den Sommer

Für die Pflanzung von Dahlien, Knollenbegonien, Blumenrohr und anderen sommerblühenden Zwiebelblumen im Beet ist es noch zu früh. Erst ab Mai können diese kälteempfindlichen Arten nach draußen. Wenn du die Knollen aber jetzt schon in Kübel pflanzt, kannst du sie vorkultivieren, so dass sie im Mai bereits eine ansehnliche Größe haben und etwa 4 bis 6 Wochen früher blühen als Pflanzen, die erst im Mai direkt gepflanzt werden. Manche Pflanzen können auch das ganze Jahr über im Kübel gepflegt werden.

Für die Vorkultur von Knollen und Rhizome müssen die Gefäße nicht besonders groß sein, weil die Pflanzen nach der Bewurzelung in den Garten umgepflanzt werden. Sollen die Pflanzen den Sommer über im Gefäß bleiben, werden sie sofort in einen ausreichend großen Topf, Kübel oder Kasten eingesetzt.

Was ist bei der Vorkultur von Dahlien zu beachten?

BuschdahlieFür eine Vorkultur im Haus werden Dahlien-Knollen ab Ende März/Anfang April nur so tief gepflanzt, dass die abgeschnittenen Stiele aus dem Vorjahr noch aus der Erde schauen. Die Pflanzen treiben sehr schnell aus und brauchen darum sofort möglichst viel Licht. Zieh sie nicht bei zu hohen Temperaturen (nicht über 16 Grad) heran, sonst vergeilen die Triebe und werden schnell zu lang und sind nicht kräftig genug. Du solltest alle Triebe wenigstens einmal über dem 2. Blattpaar einkürzen. Das fördert einen buschigen Wuchs und begünstigt die Bildung vieler Blüten.

Ab Ende Mai können die Dahlien ins Beet gepflanzt oder die Kübel nach draußen gestellt werden. Bei großen, buschigen oder hoch werdenden Sorten solltest du einen Pflanzabstand von 80 cm einhalten, damit sich die einzelnen Pflanzen gut entfalten können. Dahlien sollten immer durch einen Staudenring gestützt werden, da die Triebe vor allem, wenn sie viele große Blüten tragen, sehr schwer werden und umkippen oder brechen können. Dahlien bevorzugen sonnige Standorte und brauchen einen feuchten, nährstoffreichen Boden.

Für eine dauerhafte Kultur muss der Kübel groß genug sein um der Pflanze genug Halt, Wasser und Nährstoffe liefern zu können. Kleine Dahliensorten wie ´Nimbus´, die nur etwa 40-50 cm hoch werden, können in Kübeln ab 20 Liter Volumen wachsen. Die meisten Sorten werden aber 80 bis 120 cm hoch. Sie brauchen ein größeres Gefäß. Regelmäßiges Gießen und Nachdüngen während des Sommers garantieren auch bei Kübelkultur eine reiche Blüte.

Ausführliche Informationen über Dahlien und alles über ihre Pflege und Kulturgeschichte findest du unter

http://www.blumenzwiebel-welt.de/dahlien/

Wie werden Cannas gepflanzt?

Die Rhizome von Canna – auch Blumenrohr genannt – werden von Januar bis März in einem hellen Raum bei etwa 16 bis 18 °C vorkultiviert. Sie werden etwa 8 cm tief in die Erde gesetzt. Von kleineren Sorten wie ´Puck´ oder ´Gold Dream´ oder ´Louis Cotton´ kannst du leicht drei in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser setzen und darin den Sommer hindurch kultivieren. Groß werdende Sorten pflanzt du aber besser ab Mitte Mai ins Beet. Die Rhizome verzweigen sich im Boden und bringen neben dem ersten Trieb später weitere Stiele hervor. Halte darum einen Abstand von 40 bis 60 cm zwischen den Pflanzen ein. Warme, sonnige Standorte mit mäßig feuchtem Boden sind ideal für Cannas. Bei regelmäßiger Düngung entwickeln sich üppige, gesunde Pflanzen.

Was ist bei der Pflanzung von Knollenbegonien zu beachten?

Knollenbegonien können von Juni bis in den Herbst hinein ohne Unterbrechung blühen und bringen den ganze Sommer Farbe in den Garten, auf Terrasse und Balkon.

Sie werden ab Mitte Februar bei mindestens 15 °C vorkultiviert. Die Knollen werden mit der abgerundeten Knollenseite nach unten in die Erde gelegt. Dann werden die Knollen nur 2 cm hoch mit Erde bedeckt. Zunächst wird nur ein wenig angegossen. Sobald die ersten Blätter zu sehen sind, bekommen die Begonien etwas mehr Wasser.

Hängebegonien setzt du am Besten in eine Pflanzampel. Aufrecht wachsende Sorten können in Beeten oder in Kübeln gepflegt werden. Im Freien muss der Standort kühl und halbschattig sein. In der vollen Sonne verbrennen die Blätter und der Wasserbedarf ist extrem hoch.

Welche anderen Zwiebelblumen eigen sich für die Kübelkultur?

Es gibt einige wunderschöne exotische Zwiebelblumen, die sich sehr gut für die Kübelkultur eignen. Dazu gehören zum Beispiel Hakenlilien, Crocosmien und Ananasblumen. Auf der Blumenzwiebelwelt findest du für jede Verwendung die richtige Blumenzwiebel.

Du benötigst Unterstützung oder weitere Informationen zu Blumenzwiebeln oder Knollen?

Auf der Blumenzwiebel-Welt erhältst du alle Infos!