Foto: Renate Leitner

Kräutersüße

Süße beeinflusst unsere Geschmacksnerven und stimmt uns positiv. Wie oft ist nach einem Stück Kuchen oder Schokolade die Welt wieder in Ordnung? Die Kehrseite: Karies, Bluthochdruck, Überaktivität, Gewichtsprobleme und Blutzucker warfen in den letzten Jahren dunkle Schatten über die Zuckerwelt.

Doch die Natur hält Alternativen bereit – statt „Industriezucker“ natürliche Süßungsmittel aus Kräutern, Gewürzen, Honig, Birkenzucker und Früchten.

In über 140 neuen Rezepturen für Kräuterzucker, Wildpflanzen- Sirupe oder Gelee zeigt Renate Leitner auf, welche Vielzahl an natürlichen Süßungsmitteln die Natur uns bietet und welch verlockende und vor allem gesunde Kreationen daraus entstehen.

  • Löwenzahnhonig
  • Dirndl-Mus
  • Feigen-Chutney
  • Taglilien-Likör etc.

Die Rezeptvielfalt durch das ganze Gartenjahr in diesem Buch hat uns wirklich beeindruckt. Und ganz nebenbei erfährst du auch noch wissenswertes zu den unterschiedlichsten Süßungsmitteln und Zuckeralternativen. So kann jeder seine persönliche Süße finden mit der er glücklich ist ─ ganz ohne Verzicht.

Renate Leitner – Kräutersüße Köstliches aus Birkenzucker und Co

  • Format: 17 x 22 cm
  • Flexocover, 232 Seiten, Fadenheftung, durchgehend vierfärbig, viele Fotos
  • ISBN: 978-3-99025-235-2
  • Preis: € 19,90

Hier eine kleine Kostprobe aus dem Buch für euch:

SPERLI´s Buchtipp - Kräutersüße

Dahlia-Likör

Zutaten:

  • 5 Dahlienblüten im gleichen Farbton
  • 250 g Birkenzucker, zu Puderzucker feinst gemahlen
  • 5 Steviablätter
  • ¾ l 40 Vol.-% Ansatzkorn oder Wodka
  • ¼ l Weißer Rum
  • 2 Zitronen
  • 4 Limettenblätter
  • ½ Tonkabohne, frisch gemahlen

Zubereitung:

Dahlienblütenblätter abzupfen und alles Grün entfernen. Mit Zucker, Limettenblättern, Stevia, Tonkabohne und geviertelten Zitronen mischen und pürieren. In ein Rexglas (Wekglas) füllen und mit Rum und Ansatzkorn aufgießen. Bei Zimmertemperatur 5 Wochen im Dunkeln ziehen lassen, regelmäßig schütteln, damit sich der Zucker auflöst. Filtern, abfüllen, weitere 5 Wochen in der Flasche reifen lassen und erst dann genießen.

Geschmack

Tolles Aroma, Sie können auch einige Duftrosen beimengen.

Verwendung

Zum Aromatisieren von Desserts, Cocktails, Eis, als Aperitif (1 Eiswürfel, Zitronenverbeneblätter, 2 Teile Likör, 1 Teil Mineralwasser)

Haltbarkeit:

2 Jahre

Tipp:

mit Granatapfelkernen lässt sich dieser Likör durch eine fruchtige Note verfeinern

Fotos: Renate Leitner

Sorten zu den Rezepten

Hier findest du die richtigen Sorten zu den Rezepten im Buch!

Dahlien zu den Rezepten

Hier findest du die richtigen Dahlien zu den Rezepten im Buch!