Kürbis gesund und lecker

Jetzt im Herbst kannst du ihn wieder in vielen Farben und Formen auf Wochenmärkten, vor den Haustüren als Deko oder auf den Speisekarten finden. Den Kürbis!

Kürbisse werden seit dem 19. Jahrhundert in Europa angebaut, nachdem sie mit den Seefahrern aus der „neuen Welt“, zumeist aus Mittelamerika, kamen.

Diese teils sehr imposanten, einjährigen, kälteempfindlichen Pflanzen sind einhäusig, das heißt die Pflanze bildet männliche und weibliche Blüten aus. Die Blüten sind trichterförmig, orangegelb und werden von Insekten heiß geliebt. Zum Glück, denn Kürbisse brauchen diese kleinen, nützlichen Helfer zur Bestäubung.

Im Folgenden wollen wir dir einen kleinen Überblick über die wichtigsten bzw. bekanntesten Kürbisse geben. Dabei lassen wir die Gruppe der Flaschenkürbisse (Lagenaria) und der Zucchini außen vor.

Kürbisse schnitzen zu Halloween

Was kann ich nach der Ernte mit meinen Kürbissen machen?!

Der richtige Erntezeitpunkt für deine Kürbisernte ist, wenn der Stiel gut verholzt ist. Dieser Zeitpunkt liegt meistens zwischen Ende August bis Ende Oktober, zumindest bei den Winterkürbissen.

Zu den Winterkürbissen gehören alle Kürbisse, die eine härtere Schale haben. Ob sie reif sind, kannst du daran merken, dass sie hohl klingen, wenn du sie abklopfst. Durch eine harte Schale sind diese Sorten sehr gut lagerfähig. Bei dunkler, trockener Lagerung können sie bis zu sechs Monate haltbar sein. Manchmal sogar länger, bis zu einem Jahr. Enorm wichtig ist es, dass du die Kürbisse trocken ins Lager bringst, damit keine Faulstellen entstehen können. Die Zucchini und Patissons erntest du schon vor ihrer eigentlichen Reife, sie gehören zu den sogenannten Sommerkürbissen.

Leckere Kürbisrezepte

Mehr als nur dekorativ – richtig lecker und gesund!!!

Mit seiner Vielzahl an Inhaltstoffen ist der Kürbis, mit Fruchtfleisch und Kernen, fast unschlagbar vielfältig und ein sehr wertvolles Lebensmittel. Er enthält viele Inhaltsstoffe wie reichlich Carotinoide, diverse Vitamin B, C und E, Selen, Folsäure, Kalium, Calcium, Natrium, Magnesium, Eisen, Zink Protein und Öl. Des Weiteren liefert er viele gesunde Mineral- und Ballaststoffe.

Verwenden kannst du ihn für eine Vielzahl an herzhaften und süßen Speisen zum Kochen, Backen und Frittieren. Trotz seiner Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten in der Küche ist dieses Gemüse sehr kalorienarm. Kürbis ist mit gerade mal 25 kcal auf 100 g Fruchtfleisch ein wahrer Schlankmacher. Kürbisse enthalten wenig Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß, weil sie ca. 90 % Wassergehalt besitzen. Noch ein guter Grund damit in deiner Essensplanung zu spielen.

Ein Kürbis, der interessante Optik und guten Geschmack miteinander verbindet, ist die Sorte ‚Crown Prince‘ (Art.Nr. 81303). Mit seiner grauen Schale mit knallig orangem Fruchtfleisch beeindruckt er auf dem Teller mit einem nussigen, süßen Geschmack.

Die birnenförmigen Butternusskürbisse (Butternuts) sind besonders wegen ihres buttrig-weichen Fruchtfleisches sehr beliebt. Die Schale dieses Kürbisses musst du vorm Verarbeiten abschälen, aber das ist nicht schwer. Sie lässt sich gut mit einem Sparschäler entfernen. Aus dem nussig schmeckenden Fleisch der Sorte ‚Avalon‘ (Art.Nr. 81335) kannst du cremige Suppen und leckere Gratins zaubern:

Mit dem Gartenkürbis ‚Tom Fox‘ (Art.Nr. 81407) werden viele Kinder ihre wahre Freude haben, wenn er sich zu einem Halloweenkürbis verwandelt. Auch hier kannst du das Fruchtfleisch für Suppen, Pürees und Kuchen verwenden.

Der dekorative Wert der Zierkürbismischung ‚ SPERLI’s Krallenmischung‘ (Art.-Nr. 87682) ist für die herbstliche Gestaltung unbestritten, der Geschmack steht bei diesen kleinen, krallenförmigen Früchten nicht im Vordergrund. Sie sind nicht für den Verzehr geeignet und wenn sie draußen im Beet glänzen, dann kannst du für den Kochtopf besser seine schmackhafteren Verwandten verwenden.

Überrasche deine Familie oder Freunde zum Beispiel mit dem Spaghettikürbis ‚Vegetable Spaghetti‘ (Art.-Nr. 81436). Das Fruchtfleisch ist nach dem Kochen wie Spaghetti mit der Gabel aus der Schale zu essen.

Konnten wir dir Hunger und Lust auf diese großartige Pflanzengruppe machen?! Dann keine Scheu vor diesem großartigen Gemüse.

Kürbiscremesuppe

Hier findest Du ein leckeres Kürbiscremesuppenrezept:

Kürbisse

Hier erfährst du alles über die eigene Kultur von Kürbissen im Garten: