Schnittblumen – Schönheiten für die Vase!

Gibt es etwas Schöneres, als sich die herrlichen Frühlingsfarben von Tulpen, Narzissen, Zierlauch, Hyazinthen, Schneeglöckchen und Traubenhyazinthen ins Haus zu holen?! Nach einem „langen“ Winter bringt ein Frühlingsstrauß in den eigenen vier Wänden nicht nur optisch, sondern auch geruchlich Freude und die Sonne ins Gärtnerherz.

Frühlingsblumenzwiebeln bringen positive Gedanken an wärmeren, längeren Tagen, verbreiten Lebenslust und streuen Vorfreude auf all die Blumen, die im späteren Frühjahr und Sommer noch folgen werden. Ein guter Start ins Gartenjahr und die bevorstehende Gartenzeit.

wunderschöne Tulpenmischung in der Vase - © SPERLI
bunter Frühlingsblumenstrauß in Dekokiste - © SPERLI

Hol dir den Frühling ins Haus!

Bombastisch beeindrucken können zum Beispiel die Blütenbälle des Riesen-Zierlauchs Allium Gladiator (Art.-Nr. 467352) in einer Bodenvase. Aber auch die zauberhaften Winzlinge, wie Traubenhyazinthen (Muscari, Art.-Nr. 461619), Schneeglöckchen (Art.-Nr. 461022), Prärielilien (Camassia, Art.-Nr. 460827) und Hasenglöckchen (Hyacinthoides hispanica, Art.-Nr. 461060) stellen sich als gezielt eingesetzte Tischdeko entzückend dar.

Neben den ganz großen und den ganz kleinen Blumenzwiebeln für die Vase dürfen natürlich die Klassiker und „wahren“ Frühlingshelden wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen nicht unerwähnt bleiben. Tulpen glänzen nicht nur mit einem phänomenalen Farbspektrum, sondern auch mit diversen Blütenformen. Papageien-, lilienblütige, gefranste, gefüllte und einfache Tulpen schaffen es fast im Alleingang, alle Blicke auf sich zu ziehen.

Schwimmende Frühlingsblüten zur Dekoration - © SPERLI
Muscari in der Blumenvase zur Dekoration - © SPERLI

So klappt´s mit der Frische

Damit du möglichst lange etwas von deinem Frühlingsstrauß hast, kannst du einige Dinge beachten: stelle den Strauß nachts aus dem warmen Wohnraum in einen kühleren Raum. Das Wasserreservoir für deine Schönheiten sollte nur 4-5 cm hoch sein, dann hast du lange Freude an ihnen. Das typische „Weiterwachsen“ wie bei Tulpen lässt sich mit den oben genannten Maßnahmen auch ganz gut in Schach halten, aber wenn du noch sicherer sein willst, ritzt du die Stängel kurz unter dem Blütenkopf an. Das stoppt das Längenwachstum.

Wunderschöner Frühlingsblumenstrauß im dekorativen Gefäß - © SPERLI
SPERLI´s Tulpenmischung weckt den Gärtner in dir! - © SPERLI

Achtung Narzissen!

Nach dem Schnitt sondern Narzissen Schleim aus der Schnittstelle ab. Ein natürlicher Vorgang bei diesen Frühjahrsblühern, aber für andere Schnittblumen in der Vase nicht günstig. Der Narzissenschleim ist für die anderen Vaseninsassen nicht gut bekömmlich, deswegen solltest du diese Frühlingsboten lieber alleine in der Vase arrangieren.

Say it with flowers - Dekorativer Frühlingsstrauß - © SPERLI

Blumenzwiebeln im Herbst nicht vergessen!

Möchtest du erinnert werden, wenn deine Lieblingssorten für das Frühjahr endlich lieferbar sind? Hinterlege bei den entsprechenden Artikeln einfach deine E-Mail-Adresse und wir melden uns bei dir, sobald diese verfügbar sind!