Rezept für erfrischendes Zitrone-Melisse-Eis

Das ist eine Sorte, die nicht nur super aussieht, sondern auch wahnsinnig gut schmeckt. Sie hat einen erfrischenden Geschmack und ist perfekt für heiße Sommertage. Ihr werdet überrascht sein, dass es gar nicht so sauer ist, wie man es sich immer vorstellt. Wenn es euch doch etwas zu sauer ist, dann vermischt es mit Himbeereis. Ach ja, versucht biologische Kräuter zu bekommen!

DU BRAUCHST für ca. ½ Liter bzw. 6 Kugeln Eis:

  • 330 g Wasser
  • 120 g frisch gepresster Zitronensaft
  • 175 g Zucker
  • 0,5 g Johannisbrotkernmehl
  • 0,5 g Guarkernmehl
  • 1 g Zitronenmelisse

ZUBEREITUNG:

  1. Zitronen halbieren und pressen. Durch ein feinmaschiges Sieb geben, abwiegen und zur Seite stellen.
  2. In einem größeren Messbecher Wasser abwiegen und mit dem frisch gepressten Zitronensaft vermischen.
  3. Zitronenmelisse waschen und die Blätter vom Stiel entfernen. Abtrocknen, abwiegen und in die flüssige Mischung geben. Alles mit einem Stab­mixer pürieren.
  4. In einer Schüssel Zucker, Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl abwiegen und vermischen.
  5. Nun kann man beginnen, nach und nach die trockene Mischung mit einem Stabmixer in die flüssige Mischung einzumixen. Wenn alle Zutaten gut vermischt sind, kann man die Mischung in die Eismaschine geben.
  6. Sobald die Eismaschine stoppt, das Eis entweder sofort genießen oder für ca. 3 Stunden in den Tiefkühler geben.

Rezept aus dem Buch: Veganista – Pionierinnen der neuen Eiszeit

Cecilia Havmöller & Susanna Paller
Veganista – Pionierinnen der neuen Eiszeit
Format: 17 x 22 cm Flexocover, 160 Seiten, Fadenheftung, durchgehend vierfärbig, viele Fotos
ISBN: 978-3-99025-188-1
Preis: € 16,90

Beitragsbild: © Havmöller & Paller GmbH

© Havmöller & Paller GmbH

Zitronenmelisse aus dem eigenen Garten für dein leckeres Zitrone-Melisse-Eis?

Wir haben hier hochwertiges Saatgut für dich!