Kidneybohnen-Rezepte von Anna Degler-Wander

Wenn die Tage jetzt wieder kühler und ungemütlicher werden, hat man gerne etwas Wärmendes, Sättigendes auf dem Teller. Dieses sehr zufriedenstellende Gericht aus Bohnen und Gemüse wird im Ofen mit einer cremigen Käse überbacken und, wer mag, mit etwas Chili gewürzt.

Lies den ganzen Beitrag

SPERLI's Gartenblog Alle Beiträge von Anna Degler-Wander

Kidneybohnen-Rezepte von Anna Degler-Wander

Wenn die Tage jetzt wieder kühler und ungemütlicher werden, hat man gerne etwas Wärmendes, Sättigendes auf dem Teller. Dieses sehr zufriedenstellende Gericht aus Bohnen und Gemüse wird im Ofen mit einer cremigen Käse überbacken und, wer mag, mit etwas Chili gewürzt.

Lies den ganzen Beitrag

Bunte Lunch-Bowl – Rezept

Diese bunte Mischung aus Salat, Gemüsen, Hülsenfrüchten, Sprossen und Obst ist perfekt für die Mittagspause und sorgt für neue Energie. Geröstete Nüsse oder Sonnen- und Kürbiskerne bringen Sättigung und zusätzliches Aroma. Praktischerweise lässt sich alles am Vorabend schon zubereiten und ist äußerst variabel in der Zusammenstellung. Anstelle von Kichererbsen kann Reis, Quinoa oder auch Couscous verwendet werden. Am besten füllt man alles gleich in eine Frischhaltedose oder ein Schraubdeckelglas, wenn es transportiert werden muss. Wichtig ist, dass man genügend Sauce dazu macht, diese aber wegen des Blattsalats am besten getrennt in einem kleinen Marmeladenglas mitnimmt und erst zum Verzehr über das Grün und den Rest gießt. Ob Vinaigrette, Frenchdressing oder Joghurtsauce ist allein eine Frage des persönlichen Geschmacks. Keimsprossen sind übrigens wahnsinnig gesund und man kann sie völlig unkompliziert selber ansetzen. Sie bereichern nicht nur Salate wie diesen, sondern auch Quark und belegte Brote

Lies den ganzen Beitrag

Tomatentarte Rezept

Tomaten-Ricotta-Tarte mit Thymian – das Rezept

Diese Tarte ist ein wunderbares Sommeressen, über das sich Freunde ebenso freuen wie die Familie. Denn jetzt sind die Tomaten richtig süß-fruchtig und lecker. Sie passen perfekt zur Ricotta-Füllung, die mit dem Aroma von Thymian abgerundet wird. Die kleinen Rosinentomaten schmecken ja frisch schon richtig toll. Röstet man sie aber vorher noch zusätzlich im Backofen, werden sie einfach fantastisch. Die Tarte kann sowohl warm als auch kalt genossen werden.

Lies den ganzen Beitrag