Von der Hand in den Mund

Vielleicht gehörst du auch zu den Rohkost-Fans unter den Gärtnern, die es lieben, ihre Ernte gleich ohne viel Schnickschnack zu verspeisen?! Unter Rohkost wird im allgemeinen Sprachgebrauch meist der Verzehr von rohem Obst und Gemüse ohne Erhitzen verstanden. Ganze Studien und Ernährungsphilosophien existieren bereits zu diesem Thema. Doch aufgepasst: Nicht jeder verträgt Rohkost gleich gut, also immer schön auf dein Bauchgefühl hören. Wenn du also Lust hast, deinen Speiseplan durch ein bisschen rohes Gemüse aufzupeppen, dann plane Sorten ein, die sich zum Rohverzehr eignen.

Lies den ganzen Beitrag

SPERLI's Gartenblog Alle Beiträge der Kategorie Allgemein

Von der Hand in den Mund

Vielleicht gehörst du auch zu den Rohkost-Fans unter den Gärtnern, die es lieben, ihre Ernte gleich ohne viel Schnickschnack zu verspeisen?! Unter Rohkost wird im allgemeinen Sprachgebrauch meist der Verzehr von rohem Obst und Gemüse ohne Erhitzen verstanden. Ganze Studien und Ernährungsphilosophien existieren bereits zu diesem Thema. Doch aufgepasst: Nicht jeder verträgt Rohkost gleich gut, also immer schön auf dein Bauchgefühl hören. Wenn du also Lust hast, deinen Speiseplan durch ein bisschen rohes Gemüse aufzupeppen, dann plane Sorten ein, die sich zum Rohverzehr eignen.

Lies den ganzen Beitrag

Essbare Blüten - kleine Delikatessen, die mehr sind, als nur ein Augenschmaus

Essbare Blüten – kunterbunte Verfeinerung und Dekoration von Speisen und Getränken

Blumen im eigenen Garten sind nicht nur eine Augenweide, sondern viele Blüten sind essbar und geben dabei Gerichten wie Salaten und Desserts eine ganz eigene Geschmacksnote. Wie viele Blüten tatsächlich essbar sind, ist vielen Menschen nicht bewusst. Erfahre mehr zu Anbau, Geschmack und Verwendung von essbaren Blüten!

Lies den ganzen Beitrag

Erde ist nicht gleich Erde

Auf die richtige Erde kommt es an!

Nun ist es bald wieder soweit. Junge Pflanzen und Saatgut wartet darauf in den Garten, in Töpfe, Kübel und Balkonkästen zu kommen. Unsere grüne Oase lockt und ruft uns an die Arbeit. Doch was brauchst du neben dem richtigen Gefäß? Natürlich das richtige Substrat. Gute Erde! – die deinen kleinen Lieblingen beim Wachstum hilft. In deinem Beet stellt sich die Frage erstmal nicht, da deine Pflanzen in natürlich gewachsenem Boden stehen. Aber für deine Gemüse und Blümchen in den verschiedenen Gefäßen ist das „perfekte“ Kultursubstrat echt wichtig und bedarf der genauen Auswahl. Das Substrat ist der Grund, der den Pflanzen im Wurzelraum Halt, Nährstoffe, Luft, Wachstum und Versorgung gewährleisten sollen.

Lies den ganzen Beitrag

Gründüngung - Tue dir und der Natur etwas Gutes!

Gründüngung – Tue dir und der Natur etwas Gutes!

Gründüngung ist "Wellness" für den Boden! Gründüngerpflanzen werden zur Nährstoffanreicherung oder zur Bodenlockerung ausgesät und halten das Unkrautwachstum in Schach. Und nicht nur das, sie schützen die Bodenoberfläche vor großer Hitze und starker Wasserverdunstung. Regenwasser und Wind haben keine Chance mehr, die Bodenoberfläche zu verschlämmen oder wegzutransportieren. Durch Gründüngungspflanzen bzw. deren Wurzeln werden tiefere Bodenschichten gelockert, Restnährstoffe werden durch diese aufgenommen, so dass die Auswaschung ins Grundwasser verhindert wird. Und das Beste daran: nicht nur der Boden genießt die Vorteile der Gründüngung, sondern auch das Auge, denn Gründüngungspflanzen überzeugen durch eine lange Blütezeit!

Lies den ganzen Beitrag

SPERLI´s JuniorGärtner Vogelfutter für Vögel

JuniorGärtner – Wie stelle ich Vogelfutter selbst her?

Wenn die Bäume und Sträucher im Winterschlaf sind, die Stauden und Blumen sich zurückgezogen haben und auch die Äcker leer stehen, dann wird es für viele Vogelarten, die im Winter hier bleiben knapp mit der Verfügbarkeit an Nahrung. Beeren, Körner, Grünfutter sind nur gering bis gar nicht mehr zu finden. Wusstest du, dass die kleinen Federtiere an kalten Wintertagen, alles unter 5°C, tatsächlich nur einen Tag ohne Futter überleben können. Ihr kleiner Körper läuft auf Hochtouren, um sich warm zu halten. Die Fettverbrennung ist täglich enorm. Aber deine Familie, deine Freunde und du können da helfen! Sorge durch verschiedene Futterstellen für eine vielfältige Ernährung und ein wahres Schlemmerparadies für die Piepmätze!

Lies den ganzen Beitrag

Der Charme von Cottage Gärten – Interview mit Sarah Stiller

Er ist wohl der romantischste aller Garten-Stile. Üppig soll er sein, farbenprächtig und duftend. Eine Wohltat für die Sinne. Und ein Paradies für Bienen und andere nützliche Insekten. Der Cottage Garten. Er besticht durch seine strukturierte Wildheit, aber dennoch mit durchdachtem Konzept. Nur sollte man ihm weder die Planung noch die Arbeit ansehen, wobei dieser dankbare Gartenstil verhältnismäßig wenig Pflege braucht. Wir haben uns mit Sarah von My Cottage Garden unterhalten, was einen Cottage Garten ausmacht, wieviel Zeit er in Anspruch nimmt und warum er so glücklich macht.

Lies den ganzen Beitrag