Gründüngung mit Gelbsenf: So tust Du Deinem Boden und Nützlingen viel Gutes

Du möchtest Deinem Boden etwas Gutes tun? Dann ist die Aussaat von Gründüngungspflanzen eine hervorragende Möglichkeit, um auf natürliche Weise die Struktur und Gesundheit Deines Boden zu verbessern. Gerne wird für eine Gründüngung auf Gelbsenf zurückgegriffen. Die in den Pflanzen enthaltenen Senföle wirken sich positiv auf die Bakterien- und Pilzkulturen im Boden aus und rücken unerwünschten Nematoden zu Leibe. Hinzu kommt, dass Gelbsenfblüten verschiedensten Nützlingen jede Menge Nahrung in Form von Nektar und Pollen bieten. Wenn Du neugierig geworden bist, erfährst Du im Folgenden mehr über Gründüngung im Garten und die Aussaat von Gelbsenf-Samen.

Lies den ganzen Beitrag

SPERLI's Gartenblog Alle Beiträge mit dem Schlagwort Gründüngung

Gründüngung mit Gelbsenf

Gründüngung mit Gelbsenf: So tust Du Deinem Boden und Nützlingen viel Gutes

Du möchtest Deinem Boden etwas Gutes tun? Dann ist die Aussaat von Gründüngungspflanzen eine hervorragende Möglichkeit, um auf natürliche Weise die Struktur und Gesundheit Deines Boden zu verbessern. Gerne wird für eine Gründüngung auf Gelbsenf zurückgegriffen. Die in den Pflanzen enthaltenen Senföle wirken sich positiv auf die Bakterien- und Pilzkulturen im Boden aus und rücken unerwünschten Nematoden zu Leibe. Hinzu kommt, dass Gelbsenfblüten verschiedensten Nützlingen jede Menge Nahrung in Form von Nektar und Pollen bieten. Wenn Du neugierig geworden bist, erfährst Du im Folgenden mehr über Gründüngung im Garten und die Aussaat von Gelbsenf-Samen.

Lies den ganzen Beitrag

Gründüngung - Tue Dir und der Natur etwas Gutes!

Gründüngung – Tue Dir und der Natur etwas Gutes!

Gründüngung ist "Wellness" für den Boden! Gründüngerpflanzen werden zur Nährstoffanreicherung oder zur Bodenlockerung ausgesät und halten das Unkrautwachstum in Schach. Und nicht nur das, sie schützen die Bodenoberfläche vor großer Hitze und starker Wasserverdunstung. Regenwasser und Wind haben keine Chance mehr, die Bodenoberfläche zu verschlämmen oder wegzutransportieren. Durch Gründüngungspflanzen bzw. deren Wurzeln werden tiefere Bodenschichten gelockert, Restnährstoffe werden durch diese aufgenommen, so dass die Auswaschung ins Grundwasser verhindert wird. Und das Beste daran: nicht nur der Boden genießt die Vorteile der Gründüngung, sondern auch das Auge, denn Gründüngungspflanzen überzeugen durch eine lange Blütezeit!

Lies den ganzen Beitrag