Schadbilder bei Paprika- und Peperoni Wie sich typische Pflanzenschäden äußern und welche Ursache sie haben

Jeder Gartenfreund legt viel Arbeit und Sorgfalt in die Aufzucht seiner Pflanzen. Umso ärgerlicher, wenn diese nicht wie gewünscht wachsen. Im Folgenden haben wir dir mögliche Schadbilder bei Paprika und Peperoni aufgelistet. So kannst du eine schnelle Diagnose stellen und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.

Schäden durch ungünstige Nährstoffversorgung

SchadbildUrsache
hellgelbe Blattflächen mit grünen AdernMagnesiummangel
große, braune bis schwarze Flecken an der FruchtspitzeBlütenendfäule verursacht durch Calcium-Mangel

Witterungsbedingte Schäden

SchadbildUrsache
Abstoßen von Blüten und Früchtenextreme Trockenheit, niedrige Temperaturen, Lichtmangel
Sonnenbrand an Paprikagroße, eingedellte Flecken an der FruchtSonnenbrand

Schäden durch Parasiten

SchadbildUrsache
Verkrüppelte Blätter an einer Paprikapflanzeverkrüppelte und verdrehte Blätter an den TriebspitzenSchäden durch Blattläuse
kleine, gelbliche Punkte auf den Blättern, Honigtau, auf der Blattunterseite ca. 1 mm große, mottenähnliche InsektenMottenschildläuse, Weiße Fliege

Neues aus SPERLI’s Blog

Karl Ploberger – Die Hitparade der Gartenfragen

Beitrag lesen

Kennst du schon?

Kennst du schon unsere Blumen­zwiebel-Welt, unsere Rasenwelt und unsere Tomaten-Welt? Egal, denn ein Blick lohnt sich immer!