Salatteller mit Blumenblütten

Vielleicht hast du dich schon mal gefragt, warum Bienen und andere Insekten so gerne Blüten mögen und von ihnen nicht genug bekommen können? Das Spannende an vielen Blüten, die du Gärten, auf Balkonen und in der Natur findest, ist: Sie sind auch für uns Menschen eine köstliche Leckerei. Einige schmecken nussig, andere pfeffrig und wiederum andere schmecken säuerlich. Damit du dir sicher sein kannst, dass du nichts Giftiges isst, solltest du immer vorher einen erfahrenen Gartenexperten fragen und am besten BIO-Blumen essen.

Was Du beim Pflücken der Blüten beachten solltest

  • Untersuche die Blüten, bevor du sie isst, nach Tieren.
  • Pflücke nur an Stellen, die du genau kennst und wo du weißt, dass keine Tiere die Stelle als Toilette benutzen.
  • Wasche die Blüten vorsichtig ab.
  • Verwende die Blüten direkt nach dem Pflücken, damit sie nicht an Geschmack verlieren.
  • Pflücke nur die Blüten, wo du dir sicher bist, dass sie ungiftig sind. Frage immer einen erfahrenen Gartenexperten, bevor du sie isst!

Tipp

Friere doch einfach mal deine Blüten in einem Eiswürfel ein. Du wirst erstaunt sein!

Blumenblüten im Salat

Blumenblüten sind zum Beispiel in Salaten ein echter Hingucker.

Blüte im Eiswürfel

Geht auch: Blumenblüte im Eiswürfel!

Welche Blüten wie schmecken: Eine kleine Auswahl

Nun schau doch mal, ob du nicht gleich eine von diesen Blüten bei dir im Garten findest:

  • Blüten von Gänseblümchen: Schmecken nussig-säuerlich bis bitter. Streu sie einfach über deinen nächsten Salat.
  • Blüten von Ringelblumen: Schmecken mild und bringen jede Menge Farbe in jedes Gericht. Du kannst sie auch zum Färben verwenden.
  • Blüten von Kapuzinerkresse: Schmecken leicht pfeffrig und du kannst sie sofort in den Mund stecken.
  • Lavendelblüten: Haben einen intensiven blumigen Geschmack. Am besten machst du aus ihnen Limo oder Lavendelzucker.
  • Blüten von Stiefmütterchen: Schmecken süßlich-mild und sorgen für Farbe im Salat.
  • Blüten von Schnittlauch: Schmeckt leicht würzig und bringt Farbe in deine Kräuterbutter.
  • Blüten von Basilikum: Schmeckt leicht pfeffrig, du kannst sie gut mit Tomaten in Verbindung bringen.